A Free Template from Joomlashack

A Free Template from Joomlashack

Fohlenmeldung online

VZAP-Service

lgh-sampleLeistungsgeprüfte
Hengste aller Rasse-
gruppen im Portrait
Details Zu den Hengsten

Verbandsorgan

Logo Equus ArabianVerbandsmitteilungen und Nachrichten aus dem VZAP finden Sie auch im EQUUS Arabian

Neues vom Rennsport

Aktuell


SchleifenSportjahr 2013:

Die Erfolgs-Araber

 .12.12.2013 .

In den klassischen FN-Reitdisziplinen haben auch in der abgelaufenen Sportsaison wieder einige Araber schöne Erfolge erzielen können. Hier ist die Daten-Analyse mit "arabischer Brille".

DRESSUR

madrass

In der Dressur sieht die Wertung für die arabischen Pferde nach Ranglistenpunkten wie folgt aus:
1. MS Madrass (AV) von Kamerton, Jahrgang 2005, RLP: 591 (VZAP)
2. Espada (Arab. Halbbl.) von Emetyt, Jahrgang 1998, RLP 450 (VZAP)
3. Saaleprinz (Arab. Partbred) von Saalekönig, Jahrgang 2005, RLP 135 (ZSAA)
4. El Samalon (AV) von El Nabila B, Jahrgang 2002, RLP 113 (VZAP)
5. Carat (AV) von Cenzorx, Jahrgang 1994, RLP 94 (VZAP)

Betrachtet man ausschließlich AV (ebenfalls nach RLP), so ergibt sich folgende Reihung:
1. MS Madrass (AV) von Kamerton, Jahrgang 2005, RLP: 591
2. El Samalon (AV) von El Nabila B, Jahrgang 2002, RLP 113
3. Carat (AV) von Cenzorx, Jahrgang 1994, RLP 94
4. Cerasus Nurashaan (AV) von Orashan, Jahrgang 2001, RLP 87
5. Wahil (AV) von Wisznu Ibn Sawih, Jahrgang 1996, RLP 86

Nach Jahresgewinnsumme sieht die Reihenfolge etwas anders aus:
1. Sturdy Jumanji AH von Sahib el Assuad, Jahrgang 1999, 228 Euro JGS
2. Espada AH von Emetyt, Jahrgang 1998, 211 Euro JGS
3. Wakil ox von Wisznu Ibn Sawih, Jahrgang 1996, 208 Euro JGS
4. Harams Kalif Großpferd ohne Rassebez. von Haram Ibn Halima, Jahrgang 2002, 204 Euro JGS
5. Saaleprinz 2 Arabisch Partbred (Dt. Rpf) von Saalekoenig,Jahrgang 2005, 134 Euro JGS

Auch nach Jahresgewinnsumme die Vollblutaraber ausgefiltert:
1. Wakil ox von Wisznu Ibn Sawih, 208 Euro JGS
2. El Samalon ox von El Nabila B, 123 Euro JGS
3. Gordon Chamway ox von Gaylord I, 93 Euro JGS
4. Cerasus Nurashaan ox von Orashaan, 88 Euro JGS
5. Carat ox von Cenzor, 81 Euro JGS

In der Dressur haben es in die FN-Statistik des Jahres 2013 insgesamt 21 Arabische Vollblüter zu Platzierungen/Siegen gebracht. Über alle Rassegruppen beider Verbände hinweg gab es 51 erfolgreiche Pferde in der Dressur, 42 davon starteten unter VZAP-Flagge.

SPRINGEN

Ashar-KM-gross

Im Springen sieht die Wertung für die arabischen Pferde nach Ranglistenpunkten wie folgt aus:
1. Bonaparte (AA) von Benedict, Jahrgang 1996, RLP 2268 (VZAP)
2. Djamila Bint Halim (AV) von Halim, Jahrgang 2001, RLP 138 (VZAP)
3. Al Ashar (AV) von Ashur, Jahrgang 2005, RLP 109 (VZAP)
4. Santana (Arab. Hallbl.) von Haiko, Jahrgang 1998, RLP 82 (/VZAP)
5. Finney's First Love (Arab. Halbbl.) von Best Before Midnight, Jahrgang 2001, RLP 69 (ZSAA)

Betrachtet man ausschließlich AV (ebenfalls nach RLP), so ergibt sich folgende Reihung:
1. Djamila Bint Halim (AV) von Halim, Jahrgang 2001, RLP 138
2. Al Ashar (AV) von Ashur, Jahrgang 2005, RLP 109
3. Machaera (AV) von Mandei, Jahrgang 2002, RLP 42
4. Alsura's Aotearaoa (AV) von Zarif III, Jahrgang 1997, RLP 23

Nach Jahresgewinnsumme ergibt sich bei den springenden Arabern folgendes Ranking:
1. Bonaparte (AA) von Benedict, Jahrgang 1996, 1192 Euro JGS
2. Djamila Bint Halim (AV) von Halim, Jahrgang 2001, 383 Euro JGS
3. Roxana von Occident (Shagya-Araber) Jahrgang 2005, 310 Euro JGS
4. Santana AH von Haiko. Jahrgang 1998, 255 Euro JGS
5. Al Ashar ox von Ashur Jahrgang 2005, 239 Euro JGS

Nur auf Vollblutaraber bezogen:
1. Djamila Bint Halim (AV) von Halim, 383 Euro JGS
2. Al Ashar (AV) von Ashur, 239 Euro JGS
3. Machaera (AV) von Mandei, 157 Euro JGS
4. Alsura's Aotearaoa (AV) von Zarif III, 70 Euro JGS
5. Malik Ibn Prognoz (AV) von Prognoz, 38 Euro JGS

Im Springen konnten sich deutschlandweit nur elf AV platzieren. Über alle Rassegruppen beider Verbände hinweg gab es 33 erfolgreiche Springpferde, von denen 30 den VZAP vertraten.

VIELSEITIGKEIT

Haskar-Langenhagen13

In der Vielseitigkeit sieht die Wertung für die arabischen Pferde nach Ranglistenpunkten wie folgt aus:
1. Haskar del Chapulin von Askar (AA), Jahrgang 2005), RLP 273 (VZAP)
2. Diamant (ShA) von Puschkin, Jahrgang 2003, RLP 148 (VZAP)
3. Neskwik (AA) von Noble Roi xx, Jahrgang 2003, RLP 85 (VZAP)
4. Shiny Spirit (AA) von Basquet, Jahrgang 2000, RLP 56 (VZAP)
5. Ismahn (AA) von Marek x, Jahrgang 2005, RLP 55 (VZAP)

Nur ein arabischer Vollblüter hat es in der Vielseitigkeit in die Platzierungen geschafft:
1. No Doubt (AV) von Fargo, Jahrgang 1999, RLP 5

Über alle Rassegruppen beider Verbände hinweg waren elf Vielseitigkeitspferde erfolgreich, sieben davon mit VZAP-Papier.

In der Vielseitigkeit ist zudem ein „Inkognito-Araber“ höchst erfolgreich unterwegs: Gandalf VM, der VZAP-Körsieger von 2006, trägt den Trakehnerbrand. Der Rapphengst und sein ständiger Reiter Martin Drescher haben in dieser Saison 2130 Ranglistenpunkt erreicht und 1179 € Gewinnsumme erzielen können. Damit ist er unter den Top-100 aller deutschen Vielseitigkeitspferde angekommen (nach RLP auf Platz 44, nach JGS auf Platz 65). Rasseübergreifend hat er sich er sich einen Platz unter den Top Ten seines Jahrgangs erobert: nach RLP Platz 8, nach JGS Platz 9!

FAHREN

Die FN-Jahresstatistik weist auch gefahrene Araber mit Erfolgen aus – es sind allesamt Arabische Vollblüter, die beim VZAP registriert sind:
1. Daila von Nabya Ibn Gharib, Jahrgang 2004, RLP 44, JGS 100 Euro
2. Darinka von Baron of Tersk, Jahrgang 1993, RLP 22, JGS 40 Euro
3. Rico von Mc. Menach, Jahrgang 2007, RLP 11, JGS 20 Euro
4. Rocky von Mc. Menach, Jahrgang 2007, RLP 11, JGS 20 Euro

Ein herzlicher Glückwunsch geht von dieser Stelle an alle Züchter, Besitzer und Reiter/Fahrer der Erfolgs-Araber!